Drei Fragen

- zu meinen Daten im Job

Computer, Tablet und Mobiltelefon gehören für viele heute zum Arbeitsalltag. Aber wie darf und muss der Arbeitgeber mit den darüber erfassten Daten der Beschäftigten umgehen?

Foto: Fotolia/vege

Welche Daten darf mein Chef speichern?

Letztlich nur personenbezogene Daten, die für Zwecke der Anstellung unerlässlich sind. Dies sind zum Beispiel Name, Kontoinformationen und Steuerklasse. Einer darüber hinausgehenden Datenverarbeitung müssen Beschäftigte freiwillig und schriftlich zugestimmt haben, es sei denn es besteht eine gesetzliche Erlaubnis zur Datenverarbeitung. Betriebs- oder Dienstvereinbarungen können so eine Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von Beschäftigtendaten sein.

Darf mein Arbeitgeber meine Internet- und E-Mail-Nutzung überwachen?

Das kommt darauf an: Ist die private Internetnutzung per Vertrag nicht gestattet, darf der Arbeitgeber stichprobenartig kontrollieren, ob das Verbot eingehalten wird und gegebenenfalls sogar E-Mails einsehen. Bei exzessiver Privatnutzung des Internets trotz Verbots kann auch eine Kündigung drohen, wobei fristlose Kündigungen eher die Ausnahme sind. Gestattet der Arbeitgeber die private Nutzung unterliegen Inhalte von E-Mails der Beschäftigten zumeist dem Fernmeldegeheimnis. Dann ist eine Einsicht in E-Mails nur mit Erlaubnis der Betroffenen möglich.

Darf ich Soziale Netzwerke nutzen?

Ja, private Äußerungen im Netz unterliegen der Meinungsfreiheit. Dennoch sollten Beschäftigte vorsichtig sein. Denn die Meinungsfreiheit findet ihre Grenzen, wo die Menschenwürde oder Persönlichkeitsrechte angegriffen werden. So können zum Beispiel rassistische Äußerungen gegen Kolleginnen und Kollegen eine fristlose Kündigung rechtfertigen. Auch unsachliche Beleidigungen des Arbeitgebers sind tabu.

Infoveranstaltungen AKB003_IconInfo

Ob Daten im Job, Elternzeit, Kündigung, Minijob, Rente, Steuern, Jobwechsel, Leiharbeit oder andere Themen - in unseren Veranstaltungen aus der Reihe Ihr Recht – einfach erklärt beantworten unsere Rechtsberater Ihre Fragen.

Unsere Geschäftsstellen

Bremen-Stadt

Bürgerstraße 1
28195 Bremen

Tel. +49.421.36301-0

Beratungszeiten
Bremen-Nord

Lindenstraße 8
28755 Bremen

Tel. +49.421.669500

Beratungszeiten
Bremerhaven

Barkhausenstraße 16
27568 Bremerhaven

Tel. +49.471.922350

Beratungszeiten

Arbeitnehmerkammer Bremen

© 2021 Arbeitnehmerkammer Bremen