Drei Fragen

— zum Jobwechsel

Foto: Istock

Muss ich eine Kündigung einfach hinnehmen?

Nein, eine Kündigung muss gewisse formelle und inhaltliche Regeln einhalten. In größeren Betrieben muss etwa ein anerkannter Grund für die Beendigung des Arbeitsverhältnisses vorliegen. Diese sind stark abhängig vom Einzelfall. Wir helfen den Beschäftigten bei der rechtlichen Einschätzung. Sollte die Kündigung rechtswidrig sein, egal aus welchem Grund, müssen Beschäftigte bis spätestens drei Wochen nach Erhalt der schriftlichen Kündigung eine Kündigungsschutzklage beim zuständigen Arbeitsgericht einreichen. Ansonsten wird die Kündigung trotz ihrer Rechtswidrigkeit wirksam.

Wann droht mir eine Sperrzeit?

Vereinfacht gesagt wird eine Sperrzeit dann verhängt, wenn Sie eigenverantwortlich und ohne wichtigen Grund an der Beendigung des Arbeitsverhältnisses mitgewirkt haben. Das ist bei Kündigungen regelmäßig der Fall, wenn Sie selbst kündigen oder Ihnen wegen Verletzung des Arbeitsvertrags gekündigt wird. Oder auch, wenn Sie einem Aufhebungsvertrag zustimmen. Es gibt aber dann keine Sperrzeit, wenn Sie für die Beendigung des Beschäftigungsverhältnisses einen anerkannten Grund haben, etwa bei schwerem Mobbing oder auch, wenn Sie zu Ihrem Ehepartner in eine andere Stadt ziehen. Hier entscheidet der Einzelfall.

Kann ich eine Abfindung verlangen, wenn mir gekündigt wird?

Nur in Ausnahmefällen – etwa, wenn es einen Sozialplan gibt. In der Regel wird das jedoch nicht der Fall sein, denn einen generellen Anspruch auf eine Abfindung kennt das deutsche Arbeitsrecht nicht. Das gilt selbst dann, wenn das Arbeitsverhältnis viele Jahre gedauert hat. Abfindungen werden häufig von Arbeitgebern angeboten, um eine Kündigungsschutzklage des Beschäftigten zu vermeiden oder zu beenden.

Weitere Informationen AKB003_IconInfo

In unserer Reihe Ihr Recht – einfach erklärt gibt es Infoveranstaltungen zu verschiedenen Themen - auch zum Beispiel zum Jobwechsel – Kündigung, Abfindung, Sperrzeit.

Als Mitglied der Arbeitnehmerkammer können Sie sich kostenlos in Fragen des Arbeitsrechts beraten lassen.

Unsere Geschäftsstellen

Bremen-Stadt

Bürgerstraße 1
28195 Bremen

Tel. +49.421.36301-0

Beratungszeiten
Bremen-Nord

Lindenstraße 8
28755 Bremen

Tel. +49.421.669500

Beratungszeiten
Bremerhaven

Barkhausenstraße 16
27568 Bremerhaven

Tel. +49.471.922350

Beratungszeiten

Arbeitnehmerkammer Bremen

© 2021 Arbeitnehmerkammer Bremen