2. Bremer Armutskonferenz – Neue Chancen und bessere Teilhabe für Jugendliche

Ob Bremen oder Bremerhaven, für viel zu viele Jugendliche und junge Erwachsene ist Armut, oder die Gefahr in Armut zu geraten, ganz real. Anstatt Schritt für Schritt eine eigenständige Existenz aufzubauen, bleiben viele Jugendliche abhängig vom Portemonnaie ihrer Eltern oder von Sozialleistungen. Anstatt Wege in Ausbildung, Beruf oder Familie zu öffnen, verengen sich die Möglichkeiten bis hin zur Perspektivlosigkeit. Statt Ermutigung – Entmutigung. Statt Aufbrüchen –Einbrüche! Das muss sich in Bremen ändern!

Deshalb stand die 2. Bremer Armutskonferenz unter dem Motto „alle Jugendlichen befähigen“! Weil es aber die „Jugendlichen“ nicht gibt, wurden auf dieser Konferenz verschiedene Lebens-, Bildungs- und Ausbildungssituationen in Workshops diskutiert und erforderliche Maßnahmen erörtert. Welche Rahmenbedingungen und unterstützenden Einrichtungen sind erforderlich, um allen Jugendlichen in Bremen zu motivierenden Zukunftsperspektiven zu verhelfen?

Seit 2013 gibt es in Bremen ein soziales Bündnis, das bereits die 1. Bremer Armutskonferenz durchgeführt hat. Dazu gehören der Paritätische Bremen, die Arbeitnehmerkammer, die Arbeiterwohlfahrt, der Bremer Rat für Integration, der Bremer Caritasverband, der Deutsche Gewerkschaftsbund, das Diakonische Werk,
der Kinderschutzbund, das Deutsche Rote Kreuz, die Bremische Evangelische Kirche, der Katholische Gemeindeverband und als Kooperationspartner die Bremer Quartiersmanagerinnen und -manager.

Die zweite Bremer Armutskonferenz fand am 19. November 2015 statt.

Schlagwörter

­KontaktAKB003_Icon-Kontakt

Thomas Schwarzer
Referent für kommunale Sozialpolitik / Stadtkultur

Am Wall 195
28195 Bremen

Tel.: 0421/36301-976
Fax: 0421/36301-995

E-Mail schreiben

DownloadsAKB003_Icon-Download

  • Die weiter wachsende soziale Spaltung zerrt am Zusammenhalt der Bremer Stadtgesellschaft

    Erschienen in: Bericht zur Lage der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer im Land Bremen 2018

    Download PDF
  • Die Gefahr, in Armut zu geraten, ging erstmals in Bremen wieder leicht zurück

    Erschienen in: Bericht zur Lage der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer im Land Bremen 2016

    Download PDF
  • Alle Jugendlichen befähigen! Neue Chancen und bessere Teilhabe für alle

    Pressemitteilung zur 2. Bremer Armutskonferenz – Montag, 8. Februar 2016

    Download PDF
  • Veranstaltungsflyer 2. Bremer Armutskonferenz

    19. November 2015

    Download PDF

Unsere Geschäftsstellen

Bremen-Stadt

Bürgerstraße 1
28195 Bremen

Tel. +49.421.36301-0

Beratungszeiten
Bremen-Nord

Lindenstraße 8
28755 Bremen

Tel. +49.421.669500

Beratungszeiten
Bremerhaven

Barkhausenstraße 16
27568 Bremerhaven

Tel. +49.471.922350

Beratungszeiten

Arbeitnehmerkammer Bremen

© 2020 Arbeitnehmerkammer Bremen

© 2019 Arbeitnehmerkammer Bremen