Das Corona-Virus im Betrieb und am Arbeitsplatz

Informationen und Links für Beschäftigte und die betriebliche Interessenvertretung

11.08.2020

SARS-CoV-2-Arbeitsschutzregel

Die SARS-CoV-2-Arbeitsschutzregel konkretisiert den Corona-Arbeitsschutzstandard der Bundesregierung. Sie legt für die Dauer der Pandemie erforderliche Schutzmaßnahmen fest, nach dem im Arbeitsschutz geltenden Prinzip T-O-P: Vorrang haben technische Schutzmaßnahmen, um mögliche Gefährdungen abzuwenden, dann folgen organisatorische Maßnahmen. Erst, wenn diese nicht möglich sind oder nicht ausreichen, kommen persönliche Maßnahmen in Betracht. Darüber hinaus schreibt die neue Regel vor, in Pandemie-Zeiten die Gefährdungsbeurteilungen für jeden Arbeitsplatz zu überprüfen und anzupassen. Dabei müssen auch psychische Belastungen einbezogen werden. Die Regel schreibt den notwendigen Schutzabstand von mindestens 1,5 Metern, das sachgerechte Lüften von Räumen und umfassende Hygieneregeln fest und stellt zudem höhere Anforderungen an die Schutzmaßnahmen für besondere Arbeitsstätten und Arbeitsplätze sowie besondere betriebliche Einrichtungen, wie Baustellen, Außen- und Lieferdienste, den öffentlichen Verkehr sowie Unterkünfte.

Damit haben Betriebs- und Personalräte eine wichtige Grundlage zur Mitbestimmung beim Schutz der Beschäftigten vor der Infektion durch das Corona-Virus.
https://www.baua.de/DE/Angebote/Rechtstexte-und-Technische-Regeln/Regelwerk/AR-CoV-2/AR-CoV-2.html

Corona-App und Arbeitsrecht

Seit dem 16. Juni ist die Corona-Warn-App verfügbar - nun stellen sich für Arbeitnehmerinnen und Arbeitenhmer verschiedene Fragen: Darf betrieblich angeordnet werden, dass Beschäftigte die Corona-Warn-App installieren und nutzen? Werden Lohn und Gehalt gezahlt, wenn die App "anschlägt" und man zuhause bleiben muss? Informationen des DGB unter:
https://www.dgb.de/themen/++co++958547b4-b236-11ea-a4c5-52540088cada

Umgang mit Covid-19 am Arbeitsplatz

Aktuelle Informationen, FAQ zu konkreten Fragen aus dem betrieblichen Alltag und wichtige Links, technische Regeln und Beschlüsse für den Umgang mit dem neuen Coronavirus auf der Website der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA):
www.baua.de/DE/Themen/Arbeitsgestaltung-im-Betrieb/Coronavirus/Coronavirus_node.html

Arbeitsschutz ist Gesundheitsschutz - Infos zur aktuellen Corona-Krise

Prävention: Was müssen Betriebe beachten? – Wie können Beschäftigte und Kunden geschützt werden? Informationen über den SARS-CoV-2-Erreger, allgemeine Schutzmaßnahmen und Maßnahmen im Verdachtsfall, zu den Corona-Sonderseiten der Berufsgenossenschaften und Unfallkassen und branchenspezifische Informationen und Handlungshilfen auf der Website der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV):
www.dguv.de/corona/index.jsp

Informationen und Antworten zu konkreten Fragestellungen des Arbeitsschutzes zum Schutz vor Corona-Infektionsrisiken

Allgemeine und Arbeitsschutz-Informationen bietet das Landesinstitut für Arbeitsgestaltung NRW, sowie Antworten und Rat von Expert/innen auf konkrete betriebliche Fragen bei Komnet online: www.lia.nrw.de/themengebiete/Arbeitsschutz-und-Gesundheit/Biostoffe/Corona/index.html

Tipps zur betrieblichen Pandemieplanung

Informationen und Tipps der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV), des Verbands der Betriebs- und Werksärzte (VDBW) und des Verbands für Sicherheit, Gesundheit und Umweltschutz bei der Arbeit e.V. (VDSI) zur Vorbereitung des Betriebs auf eine Pandemie:
www.dguv.de/de/praevention/themen-a-z/biologisch/pandemieplanung/index.jsp

Covid-19 und Persönliche Schutzausrüstung (PSA)

Maske ist nicht gleich Maske! FAQ und Handreichungen zur Auswahl geeigneter Schutzmasken auf der Website des Instituts für Arbeitsschutz der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (IFA), Zertifizierungsstelle und Prüflabor für Persönliche Schutzausrüstung (PSA):
https://www.dguv.de/ifa/fachinfos/persoenliche-schutzausruestungen-(psa)/covid-19-und-psa/corona-psa-uebersicht/informationen-fuer-betriebe/index.jsp

Umgang mit Desinfektionsmitteln: Lagerung, Umfüllen, sichere Handhabung

In vielen Betrieben wurden inzwischen größere Mengen an Handdesinfektionsmittel beschafft, die zu den leicht entzündbaren Flüssigkeiten zählen. Die Unfallkasse Rheinland-Pfalz informiert darüber, wie Desinfektionsmittel richtig gelagert und möglichst gefahrlos umgefüllt werden können.
https://www.ukrlp.de/covid-19/detail/aktuelles/coronavirus-umgang-mit-desinfektionsmitteln-im-fokus

nach oben

KontaktAKB003_Icon-Kontakt

Wolfgang Groß
Berater Mitbestimmung und Technologieberatung

(Arbeits- und Gesundheitsschutz)
Violenstraße 12, 3. Etage
28195 Bremen

Tel.: 0421/36301-951
Fax: 0421/36301-999

E-Mail schreiben

KontaktAKB003_Icon-Kontakt

Barbara Reuhl
Referentin für Arbeitsschutz und Gesundheitspolitik

Am Wall 195
28195 Bremen

Tel.: 0421/36301-991
Fax: 0421/36301-995

E-Mail schreiben

Unsere Geschäftsstellen

Bremen-Stadt

Bürgerstraße 1
28195 Bremen

Tel. +49.421.36301-0

Beratungszeiten
Bremen-Nord

Lindenstraße 8
28755 Bremen

Tel. +49.421.669500

Beratungszeiten
Bremerhaven

Barkhausenstraße 16
27568 Bremerhaven

Tel. +49.471.922350

Beratungszeiten

Arbeitnehmerkammer Bremen

© 2020 Arbeitnehmerkammer Bremen

© 2019 Arbeitnehmerkammer Bremen