Ärzte-Informationen zu Berufskrankheiten

Die wichtigstens Infos im Überblick sowie Unterlagen zum Download

Bei Anerkennung einer Berufskrankheit können Patientinnen und Patienten von der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) Unterstützung und Hilfe erhalten. Dazu zählen beispielsweise Verletztengeld bei Arbeitsunfähigkeit, die Kostenübernahme der Heilbehandlung, medizinische und berufliche Rehabilitation, evtl. eine Berufskrankheiten-Rente, arbeitsplatzerhaltende Maßnahmen, Unterstützung des Arbeitgebers bei der Anpassung des Arbeitsplatzes sowie die Prävention weiterer Erkrankungen.

Bei Verdacht auf Vorliegen einer Berufskrankheit sind Ärztinnen, Ärzte, der Arbeitgeber gesetzlich verpflichtet, eine Anzeige beim zuständigen Träger der gesetzlichen Unfallversicherung zu stellen (§ 193 Abs. 2 SGB VII; § 202 SGB VII). 

Die Zustimmung der betroffenen Person ist nicht erforderlich. Auch bei einem Widerspruch der Patientin oder des Patienten ist die Ärztin bzw. der Arzt gesetzlich verpflichtet, den Verdacht auf eine Berufskrankheit anzuzeigen. Das ist in der Regel kein Verstoß gegen die ärztliche Schweigepflicht. Die Ärztin/ der Arzt muss aber die betreffende Person über den Inhalt und den Empfänger der Anzeige in Kenntnis setzen.

Ärzte-Informationen zu einigen Berufskrankheiten, die im Land Bremen eine wichtige Rolle spielen, können Sie hier herunterladen und ausdrucken. Als Anhang enthalten sie jeweils Patientenfragebogen, die Sie Ihrer Patientin/ Ihrem Patienten aushändigen können, damit sie oder er selbst die Berufsgenossenschaft einschalten.

Weitere Informationen AKB003_IconInfo

Eine Informationsdatenbank zu Berufskrankheiten inklusive Berufskrankheiten-Liste finden Sie hier.

Online-Informationen der DGUV zu Berufskrankheiten sowie ein Formular für die ärztliche Berufskrankheiten-Anzeige und Adressen der Unfallversicherungsträger finden Sie hier.

 

Ärzteanschreiben mit PatientenfragebogenAKB003_Icon-Download

Sprechzeiten der Berufskrankheiten-Beratung AKB003_IconInfo

(Wir empfehlen vorab eine telefonische Terminvereinbarung unter 0421-6 69 50-36/-0
Termine zu anderen Zeiten sind nach Absprache möglich)   

Bremen-Stadt 
Bürgerstraße 1 
28195 Bremen 

Donnerstags von 13 bis 17 Uhr 

Bremen-Nord 
Lindenstraße 8 
28755 Bremen 

Mittwochs von 9 bis 12 Uhr und 13 bis 17 Uhr 

Bremerhaven 
Barkhausenstraße 16 
27568 Bremerhaven 

Dienstags von 13 bis 17 Uhr

KontaktAKB003_Icon-Kontakt

Niklas Wellmann
Beratungsstelle zu Berufskrankheiten

Lindenstraße 8
28755 Bremen

Tel.: 0421-6695036
Fax: 0421-6695041

E-Mail schreiben

Unsere Geschäftsstellen

Bremen-Stadt

Bürgerstraße 1
28195 Bremen

Tel. +49.421.36301-0

Beratungszeiten
Bremen-Nord

Lindenstraße 8
28755 Bremen

Tel. +49.421.669500

Beratungszeiten
Bremerhaven

Barkhausenstraße 16
27568 Bremerhaven

Tel. +49.471.922350

Beratungszeiten

Arbeitnehmerkammer Bremen

© 2019 Arbeitnehmerkammer Bremen

© 2019 Arbeitnehmerkammer Bremen