Kammer verleiht Schüler-Preis

„Dem Hass keine Chance“ - junge Leute für Menschenrechte

06.06.2019

Für ihr Engagement gegen Ausgrenzung und für Toleranz hat die Arbeitnehmerkammer Bremer Schülerinnen und Schüler beim Senats-Wettbewerb „Dem Hass keine Chance“ mit einem Sonderpreis über 500 Euro ausgezeichnet. Der Preis geht an eine neunte Klasse der Oberschule Ohlenhof in Bremen-Gröpelingen.

Die 20 Schülerinnen und Schüler haben sich im Rahmen eines Projekts mehrere Wochen mit den Themen Menschenwürde und Menschenrechte auseinandergesetzt und als Ergebnis Songs geschrieben, Interviews geführt, Plakate gestaltet und das Projekt präsentiert.

In ihren Arbeiten setzen sie sich mit der Frage auseinander, wie Rassismus, Flucht und Migration, Mobbing oder Ausgrenzung die Menschenwürde beeinträchtigen. "Die Schüler haben sich sehr vielfältig mit dem Thema auseinandergesetzt. Die einzelnen Beiträge sind jeder für sich gut durchdacht und nachhaltig", so das Urteil der Jury.

Den Wettbewerb „Dem Hass keine Chance“ gibt es seit 1989. Teilnehmen können Kinder und Jugendliche im Alter von sechs bis 21 Jahren aus Bremen und Bremerhaven. Mit der Vergabe des Sonderpreises will die Arbeitnehmerkammer junge Menschen ermutigen, sich gegen Ausgrenzung, Fremdenfeindlichkeit und Gewalt einzusetzen.

Anfragen online AKB003_IconInfo

Hier können Sie uns als Mitglied rechtliche Fragen stellen (nur zum Arbeits- und Sozialversicherungsrecht).

Nutzen Sie bitte dieses Formular, wenn Sie allgemeine Fragen haben (bitte hier keine Rechtsfragen stellen).

Unsere Geschäftsstellen

Bremen-Stadt

Bürgerstraße 1
28195 Bremen

Tel. +49.421.36301-0

Beratungszeiten
Bremen-Nord

Lindenstraße 8
28755 Bremen

Tel. +49.421.669500

Beratungszeiten
Bremerhaven

Barkhausenstraße 16
27568 Bremerhaven

Tel. +49.471.922350

Beratungszeiten

Arbeitnehmerkammer Bremen

© 2017 Arbeitnehmerkammer Bremen

© 2019 Arbeitnehmerkammer Bremen